Kategorien
E-Commerce Entwicklung Informationen Schnittstellen

Afterbuy & WooCommerce – was geht da?

In diesem Beitrag gehen wir auf die Möglichkeiten einer Anbindung von Afterbuy und WooCommerce ein und was für Benefits aber auch Risiken eine Anbindung via Schnittstelle bei Afterbuy mit sich bringt.

Was ist Afterbuy?

Kurz zur Einführung: Afterbuy ist eines der führenden Warenwirtschaftssysteme im ECommerce. Vor allem die Funktionen des Listers zur integrierten Anbindung an Marktplätze wie Amazon Ebay, Otto, Kaufland uvm. sind hier mit Hinblick auf den immer wichtiger werdenden Multichannel Handel von immensem Mehrwert.

Die Kernfunktionen von Afterbuy sind:

  • Auftragsabwicklung
  • PIM Datenbasis
  • Kundenkommunikation
  • Bestellwesen
  • Statistik / Analyse
  • Buchhaltung
  • Produktmanagement / Produktdatenpflege
  • Lagermanagement
  • Integrierte Anbindungen an relevante Marktplätze
  • Integrierte Fulfillment Abwicklung
  • Möglichkeiten der API Integration zur Anbindung externer Systeme

Für nähere Informationen zu Afterbuy, schauen Sie gern direkt auf der Website von Afterbuy vorbei:

Was ist WooCommerce?

WooCommerce ist eines der führenden Shopsysteme im ECommerce. Neben Shopify und Shopware 6 bildet dieses die Mitte, sodass ein deutlich größerer Funktionsumfang und höheres Individualisierungspotenzial als bei Shopify besteht, jedoch weniger Funktionen als bei Shopware 6.

WooCommerce ist ein aus dem Hause Word Press stammendes PlugIn, welches auf Word Press Umgebungen installiert werden kann, um die Website um Shop Funktionalitäten zu ergänzen. Damit das Word Press System für den ECommerce fit gemacht werden kann, müssen allerdings neben dem WooCommerce PlugIn viele weitere PlugIns installiert werden, sodass man keine „Out of the Box“ Lösung wie bei Shopware 6 hat. Jedoch liegen die Vorteile klar auf der Hand, denn vor allem Webdesigner kennen sich gut in WordPress aus, sodass das Design und die ständige Überarbeitung im alt bewährten Baukasten System in Word Press kein Problem darstellt.

Ein weiterer großer Vorteil ist, dass WooCommerce via API sehr gut ansprechbar ist, sprich eine Schnittstellenintegration kein Problem darstellt, um mit dem System von außen zu kommunizieren.

Somit haben wir nun einen ersten Einstieg geschaffen, jetzt geht es jedoch ans eingemachte!

Wie kann ich Afterbuy als Warenwirtschaft mit seinen Benefits mit WooCommerce als Onlineshop verbinden?

Die Integration via Schnittstelle ist, wie bereits kurz erwähnt, bei Afterbuy kein Problem. Wir können Afterbuy also wunderbar als Datenbasis nutzen, um den WooCommerce Onlineshop mit Daten zu füllen. Die API von WooCommerce lässt uns hier einen großen Handlungsspielraum, sodass wir folgende Daten via Schnittstelle synchronisieren können:

  • Produkte aus Afterbuy in WooCommerce übertragen
  • Leveldefinierung zur Übertragung von Produkten auf: Entwurf, Produkt Löschen, Produkt überspringen, Produkt aktualisieren, Produkt anlegen
  • Überführung des Kategoriebaums aus Afterbuy zu WooCommerce
  • Separater Update Mechanismus für den Bestandsabgleich zur Synchronisierung der Lagerbestände
  • Keywords von Afterbuy werden als Schlagwörter zu WooCommerce übermittelt
  • Bestellrückführung aus WooCommerce in Afterbuy
  • Versandupdate aus Afterbuy zu WooCommerce
  • Stornierungen aus Afterbuy zu WooCommerce
  • Kundendatenimport
  • Webbasierte Statusübersicht zum überprüfen der laufenden Prozesse, diese liefern wir als kleines Feature kostenlos mit aus

Wir bieten eine fertige Lösung zwischen Afterbuy und WooCommerce als Afterbuy Solution Partner an, J&J Afterwoo.

Schauen Sie gern auf unserer Website vorbei und kontaktieren Sie uns, sodass wir ins Detail gehen können:

Chancen und Risiken:

Eine API Integration birgt immer Chancen, aber auch einige Risiken. Auf diesen Punkt will ich nur kurz eingehen, sodass Sie einen groben Einblick haben, was Sie bei einer Schnittstellenintegration erwartet. Bei Afterbuy ist jedes System „einzigartig“, sodass wir das Wertemapping gemeinsam mit Ihnen vornehmen. Das Wertemapping dient dazu, Ihre Daten aus Afterbuy den richtigen Werten in WooCommerce zuzuordnen, sodass die Übertragung reibungslos läuft. Somit wird Afterbuy als vollwertige Datenbasis genutzt und alles muss in Afterbuy akribisch gepflegt sein. Änderungen der Produktdaten in WooCommerce werden überschrieben, sodass wirklich alle Daten aus Afterbuy kommen müssen, natürlich können individualisierungen vorgenommen werden.

Doch keine Sorge, für den Onboarding Prozess nehmen wir uns, anders als andere Agenturen, deutlich mehr Zeit, um den Einstieg für beide Seiten so leicht wie möglich und ohne Umwege und Fragezeichen zu gestalten.

Der große Vorteil ist, dass alle Prozesse vollumfänglich automatisiert werden und Sie WooCommerce wie einen weiteren Verkaufskanal behandeln können, denn die Produktdaten kommen aus Afterbuy und Bestellungen werden zu Ihnen zurück übertragen. Hinterlegen Sie Versanddaten bei Afterbuy, werden diese zurück zu WooCommerce übertragen und auch die Bestände werden bei der Bestellrückführung gemindert. Selbst wenn Stornierungen ausgeführt werden müssen, können Sie diese in Afterbuy steuern und auch direkt aus Afterbuy den Refund auslösen.

Gern beraten wir Sie individuell hinsichtlich Ihrer Bedürfnisse und freuen uns auf Ihre Anfrage!

Von Jan Droste

Jan Droste ist ein aus Geesthacht stammender Betriebswirt (B.A.), der sich mit allen Themen rund um den Vertrieb und Verkauf beschäftig – Euer erster Ansprechpartner! Durch diverse vergangene Projekte in Zusammenarbeit mit Jonas Kwiedor kennt er sich auf dem Gebiet des Webdevelopment bereits bestens aus. Er hat es sich zur Aufgabe gemacht, Ihnen die perfekt auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Microservice, Applikation oder Schnittstelle zu vermitteln um Ihre Firma oder Unternehmung aussagekräftig und hochwertig online zu repräsentieren.