Kategorien
Informationen

Projektmanagement – eine Einführung

Eine kurze Einführung in das Projektmanagement in der Theorie.

Projekte in der Theorie

Unter dem Begriff eines Projektes versteht sich die Durchführung einmaliger Maßnahmen unter Verwendung zeitlich, sowie mengenmäßig begrenzter Ressourcen, zur Erreichung eines im Vorhinein festgelegten Projektzieles.
Jedes in der Praxis durchzuführende Projekt ist unter Berücksichtigung unterschiedlicher theoretischer Aspekte zu implementieren, um einen erfolgreichen Abschluss herbei zu führen.

Projektarten

Projekte aller Art unter einer allgemeingültigen Definition zusammenzufassen, ist lediglich nur auf Umwegen oder überhaupt nicht möglich. Die hohe Anzahl an verschiedensten Projekten mit unterschiedlichen Zielen und Ausmaßen, zwingt zu einer differenzierten Betrachtung.       
Eine möglichst genaue Differenzierung erfolgt am ehesten über die Einteilung der Projekte in unterschiedliche Kategorien bzw. Projektarten. Bei der Einteilung in Projektarten, sind die Projekte unter diversen Gesichtspunkten genauestens zu betrachten.
Die Einteilung in Projektarten ermöglicht neben einer differenzierten Betrachtung ebenfalls Rückschlüsse auf zum Beispiel den Stellenwert eines Projektes innerhalb des unternehmerischen Geschehens.
Ein erster Faktor, welcher bei der Einteilung in Projektarten zu berücksichtigen ist, ist die Auftragslage. Hierbei ist herauszuarbeiten, ob der Ursprung des Projekts interner oder externer Natur ist.      
Die Intention für das Unternehmen gibt ebenfalls Rückschlüsse auf die Kategorisierung. Unterschieden wird hier zwischen Projekten, die einer Rationalisierung, einer Erweiterung oder zum Beispiel als Ersatz eines bereits gescheiterten Projektes dienen.        
Als weiteres bedeutsames Kriterium dient der Inhalt des Projektes. Zu differenzieren ist hierbei z.B. zwischen IT-Projekten, Projekten zur Forschung oder der Planung eines Events.     
Auch der Innovationsgrad gibt ausschlaggebende Auskünfte über die Kategorisierung. Ist die Implementierung eines Projektes dem Unternehmen bereits bekannt und wurde bereits vermehrt abgeschlossen, so handelt es sich um ein routiniertes Projekt. Ein Projekt wird zur Innovation, sobald mit der Durchführung einige Wissenslücken verbunden sind, die aus der absoluten Neuartigkeit entstehen.
Der Umfang eines Projektes liefert ebenfalls Rückschlüsse auf die Art des Projektes.

Projektmanagement

Primäres Ziel des Projektmanagements ist die wirksame Implementierung eines Projektes.
Ebenso wie das Projekt, ist das Projektmanagement auf eine zeitliche Periode begrenzt und geht mit einem bestimmten Projekt einher.
Das Projektmanagement eines Projektes umfasst die Planung, Steuerung und Kontrolle aller zur Erreichung des Projektziels notwendigen Arbeitsschritte. Alle für das Projektmanagement typischen Grundsätze sind bei verschiedenen Projektarten gleichermaßen anzuwenden und zu berücksichtigen.
Des Weiteren ist es Aufgabe des Projektmanagements die zur Erreichung des Projektziels implementierten Maßnahmen an das bereits etablierte betriebliche Geschehen anzupassen, um dem Entstehen innerbetrieblicher Konflikte entgegenzuwirken.
Steht zum Ende eines erfolgreichen Projektes die Einhaltung bzw. ausbalancierte Verwendung der geplanten Ressourcenmenge, dargestellt im magischen Dreieck,  so gilt das hinter einem  Projekt stehende Projektmanagement als erfolgreich durchgeführt.

Projektcontrolling

Controlling im Allgemeinen ist der Bereich des Unternehmens, in dessen Rahmen relevante Prozesse transparent ausgewertet, kontrolliert und in die Richtung des primären Unternehmenszweckes gelenkt werden.      
Das Projektcontrolling ist ein spezifischer Bereich des Controllings und umfasst die Organisation aller im Rahmen eines Projektes notwendigen Arbeitsschritte.           
Organisiert werden können diese Schritte auf interner, sowie externer Ebene, wobei die sogenannten Projektcontroller teilweise auch an mehreren Projekten gleichzeitig arbeiten.   
Eine laufende Überwachung der eingesetzten bzw. einzusetzenden Ressourcen, wie zum Beispiel die laufenden Kosten, ist durch die Arbeit eines Projektcontrollers zu gewährleisten.        
Eine direkte Zusammenarbeit des Controlling Teams eines Projektes mit dem Projektleiter ist dringend notwendig, um einen stetigen und zuverlässigen Informationsaustausch zu gewährleisten. Ist ein stetiger Informationsfluss nicht gegeben, so sind einige Komplikationen, sowie Verzögerungen innerhalb des Projektes nicht abzuwenden.
Im Rahmen weniger bedeutender Projekte übernimmt die Projektleitung den Part des Projektcontrollings.   

Von Jan Droste

Jan Droste ist ein aus Geesthacht stammender Betriebswirt (B.A.), der sich mit allen Themen rund um den Vertrieb und Verkauf beschäftig – Euer erster Ansprechpartner! Durch diverse vergangene Projekte in Zusammenarbeit mit Jonas Kwiedor kennt er sich auf dem Gebiet des Webdevelopment bereits bestens aus. Er hat es sich zur Aufgabe gemacht, Ihnen die perfekt auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Microservice, Applikation oder Schnittstelle zu vermitteln um Ihre Firma oder Unternehmung aussagekräftig und hochwertig online zu repräsentieren.