Kategorien
GO Lang REST API Schnittstellen

timev2 API

Wir arbeiten aktuell an einer neuen Applikation zur Zeiterfassung für Freelancer und Selbständige. Für diese Applikation haben wir nun einen Importer angefertigt, um auf Kundenwunsch die alten Daten in das System zu importieren.

Für diesen Importer haben wir eine kleine GO Library zum auslesen der verschiedensten Endpunkte geschrieben. Natürlich kann man durch die FULL REST API Struktur sowieso auf alles zugreifen, aber mit unserer kleinen Library werden die Daten entgegen genommen und direkt in einem Struct zurück geliefert.

Dies ist nur sinnvoll, wenn man für eine Anwendung oder einen Microservice eine Liste an Kunden, Projekten oder Benutzer braucht.

Den gesamten Code finden Sie auf GitHub.

Um zum Beispiel alle Kunden auszulesen, können Sie folgenden Code verwenden:

clients, err := timev2api.Clients("domainkey", "apitoken")
if err != nil {
    fmt.Println(err)
}

Sie erhalten dann alle Kundendaten in einem Struct zurück. Dies kann wie folgt aussehen:

{
    [
        {
            Max Mustermann GmbH
            C000001
            120.00
        }
        {   
            Maxime Mustermann GmbH
            C000002
            120.00
        }
    ]
}

Weitere Beispiele zum laden der Projekte oder Benutzer finden Sie in unserem Repository auf Github. Dabei sollten Sie immer darauf achten, dass sie den API Token verwenden und den richtigen Domain Key nutzen. Dieser ist in der Regel die Subdomain Ihrer timev2.de Installation.

Von Jonas Kwiedor

Full- Stack Developer aus Hamburg. Liebt es sich mit Schnittstellen & Automationen auseinander zu setzen und sich mit der Programmiersprache GO Lang zu beschäftigen.